Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

„Geburt“ des Alesius-Kirchspiels Leipzig


14. Januar 2021

Geburts(tags)gottesdienst des neuen Kirchspiels am 17. Januar

LEIPZIG - Aus den Kirchgemeinden Kirchspiel im Leipziger Osten mit Sellerhausen-Volkmarsdorf, Paunsdorf und Baalsdorf-Mölkau, der Kirchgemeinde Holzhausen, der Kirchgemeinde Liebertwolkwitz und der Kirchgemeinde Engelsdorf-Sommerfeld-Hirschfeld entsteht mit Beginn dieses Jahres das Ev.-Luth. Alesius-Kirchspiel Leipzig.

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst am Sonntag, 17. Januar 2021, um 10:00 Uhr, in der Emmauskirche Sellerhausen (Wurzner Str. 160) wird die „Geburt“ des Alesius-Kirchspiel Leipzig gefeiert.

„Viel Arbeit und vor allem viel Gottvertrauen ist notwendig, damit wir eine Gemeinschaft werden“, sagt Pfarrer Christian Wedow, Regionalbeauftragter für die Region, und zitiert aus einem Lied von Gerhard Schöne: „Alles muss klein beginnen, lass etwas Zeit verrinnen. Es muss nur Kraft gewinnen, und endlich ist es groß.“

Gemeindepädagogin Dorothea Kiffner versucht die Größe des neuen Kirchspiels in Zahlen zusammenzufassen: „Über 10 Kirchtürme, 9 Gemeindehäuser, 8 Pfarrgärten, 33 Spielplätze, 24 Kitas, 18 Schulen, 9 Seniorenheime, über Wohngebiete, Äcker, Straßen und Parks hinweg steht der Name Alesius-Kirchspiel – wobei wir alle noch lernen werden, uns diesen Namen und die Person, die dahinter steht, zu eigen zu machen.“ 

In der Mölkauer Kirche befindet sich an der Südseite des Altarraumes der Grabstein von Alexander Alesius (1500-1565). Der Gelehrte, geboren in Edinburgh/Schottland und am Augustinerkloster St. Andrews ausgebildet, studierte nach Umwegen in Wittenberg bei Luther und Melanchthon.

Er lehrte an bedeutenden Universitäten und praktizierte als Arzt in London. Als brillanter Rhetoriker verhandelte er in diplomatischen Diensten der Wittenberger mit dem englischen Königshof und war Verhandlungsführer bei Gesprächen im Rahmen des Trienter Konzils.
Alesius wirkte als angesehener Professor für Theologie an der Universität Leipzig und wurde schließlich deren Rektor.

https://www.kirchspiel-leipzig.de/alesius-kirchspiel/

Stern im Gewölbe der Emmauskirche, in der der gemeinsame Gründungsgottesdienst gefeiert wird.

Teilen Sie diese Seite