Mitteilungen für Haupt- und Ehrenamtliche

Mitteilung

Bereich

Neues TV-Magazin »Evangelisch in Sachsen«


28. November 2020

Über verschiedene sächsische Lokalfernsehsender zu sehen

DRESDEN – In der neuen Ausgabe des TV-Magazins »Evangelisch in Sachsen« werden wieder verschiedene aktuelle Themen aufgegriffen. So wurde die Ausstellung »600 Jahre Musik vom Turm der Kreuzkirche« ins Bild genommen, die bis Juli 2021 auf dem Weg zur Turmaussicht der Dresdner Kreuzkirche zu sehen ist. Der Solotrompeter und Leiter der Dresdner Turmbläser Sebastian Schöne spielt mit »Sei willkommen Herre Christ« von da oben das älteste überlieferte deutsche Weihnachtslied und erzählt, was die evangelische Bläsertradition so einzigartig macht.

Untrennbar mit der Advents- und Weihnachtszeit sind in Sachsen die Bergmänner verbunden. Die Schneeberger Bergbrüderschaft gestaltet auch regelmäßig Bergmännische Gottesdienste. Einen ganz besonderen wurde vom TV-Magazin besucht. Außerdem kommt der neue Sorbische Superintendent Christoph Rummel zu Wort, der für die evangelischen Sorben in der Lausitz zuständig ist. Deren Traditionen sind schon sehr alt und werden heute noch unterschiedlich stark gelebt.

Das TV-Magazin »Evangelisch in Sachsen« wird über verschiedene sächsische Lokalfernsehsender ausgestrahlt. Die Sendung ist ab dem 29.11.2020, 13:30 Uhr und 22:30 Uhr (mit Wiederholungen an den folgenden Sonntagen) bei Sachsen Fernsehen, Leipzig Fernsehen und Dresden zu sehen. Der christliche TV-Sender Bibel TV strahlt »Evangelisch in Sachsen« ebenfalls aus – die jeweiligen Sendedaten sind der Online-Programmvorschau (https://www.bibeltv.de/programm/bibeltv) zu entnehmen.

Alle Folgen des TV-Magazins im Internet: auf www.youtube.com unter »Evangelisch in Sachsen« und unter http://www.sachsen-fernsehen.de/content/Chemnitz/Mediathek/Evangelisch-in-Sachsen .
Die Sendereihe »Evangelisch in Sachsen« ist ein gemeinsames Projekt der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens (EVLKS), des Evangelischen Medienverbandes in Sachsen e. V. (EMV) und des Sachsen Fernsehens.

Mira Körlin im Gespräch mit dem Solotrompeter und Leiter der Dresdner Turmbläser Sebastian Schöne.

Teilen Sie diese Seite